Medienmitteilung

FinanceFox heißt jetzt wefox

Größtes europäisches InsurTech erhält neuen Namen und richtet sich international aus.    

Neuer Name bietet stärkere Identifikation über den Community-Gedanken•    Bereits mehr als 100.000 Endkunden vertrauen auf wefox•    wefox geht in Österreich an den StartBerlin, 1. März 2017. FinanceFox heißt jetzt wefox. Mit dem neuen Namen des InsurTech-Unternehmens wird die zentrale Idee einer starken Gemeinschaft zwischen Kunden, Maklern und Versicherungsgesellschaften im digitalen Zeitalter stärker betont. Europas größtes InsurTech-Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern kooperiert mit zahlreichen lokalen Versicherungsmaklern und baut sein Netzwerk kontinuierlich und flächendeckend aus.

„Wir“ ist der Kern der Marke wefox. Mit Blick darauf erklärt Julian Teicke, CEO von wefox: „Wir haben festgestellt, dass das Image vom unabhängigen Versicherungsbroker nicht weit genug trägt. Der Community-Gedanke ist der stärkere Identifikationsanker für unsere Zielgruppen.“ Darüber hinaus ist der neue Name wefox im Rahmen der Internationalisierungsstrategie besser verwendbar. „Unser Ziel ist es, wefox international als starke Marke für digitale Versicherungsdienstleistungen zu etablieren“, so Willi Ruopp, CMO von wefox. 

Start in Österreich

Am 1. März nimmt wefox auch den Geschäftsbetrieb in Österreich auf. Bisher war das InsurTech in Deutschland und der Schweiz tätig, wo wefox seit Gründung im Herbst 2015 bereits mehr als 100.000 Endkunden gewonnen hat. wefox zählt zu den am stärksten finanzierten InsurTech-Start-ups in Europa. Die Investoren sind die internationalen Venture-Capital-Firmen Horizons Ventures, Target Global, Salesforce, IDInvest, Seedcamp, Speedinvest, AngelList und Victory Park Capital. 

Hinter wefox stehen starke Leistungen, die sich im Service für die Zielgruppen widerspiegeln. Für Makler ist wefox die Technologieplattform, die sie bei der Kundenbindung und der Reduzierung von administrativen Aufgaben unterstützt. Für Kunden will wefox das Versicherungserlebnis revolutionieren. Kunden sollen das Thema Versicherung mit wefox komplett neu erleben, indem sie ihre Versorgungswünsche über einen „Single Point of Contact“ zu jeder Zeit und an jedem beliebigen Ort schnell und unkompliziert lösen können. Mit Versicherungsgesellschaften strebt wefox eine enge Zusammenarbeit an, um unter anderem administrative Prozesse über verbesserte Schnittstellen bei der Servicierung des Maklerkanals zu beschleunigen. Im Rahmen von sogenannten „Innovation Labs“ wird auch an die gemeinsame Entwicklung innovativer Produkte gedacht.

Pressekontakt:

Fink & Fuchs AG Tanja Walter-Dunne Tel. 0611-74131 45

Download PDF
Download PDF
Über wefox

Das InsurTech wefox wurde im November 2014 unter dem Namen FinanceFox in der Schweiz gegründet. wefox verbindet Expertise und langjährige Erfahrung im Versicherungsmarkt mit den modernen Möglichkeiten digitaler Technologien. Die Serviceplattform ermöglicht es Kunden, Maklern und Versicherungsgesellschaften, Versicherungs- und Finanzprodukte sowie Geschäftsprozesse intelligent und effizient zu verwalten. Das Produkt basiert auf einer Kombination aus moderner Technologie und Beratungs-Know-how aus dem klassischen Versicherungsgeschäft. Seit dem Start in der Schweiz im September 2015 und in Deutschland im Oktober 2015 hat wefox in Rekordzeit bereits mehr als 110.000 Versicherungsnehmer überzeugt. Das Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern kooperiert mit zahlreichen lokalen Versicherungsmaklern und baut sein Netzwerk kontinuierlich und flächendeckend aus. Eine Expansion in weitere Länder ist in Vorbereitung.

Weitere Informationen: https://www.wefox.de/

Pressemitteilungen